Jan 1, 2013

#rp13 - Call for Papers

Noch bis zum 31. Januar läuft der Call for Papers für die diesjährige re:publica. Gesucht werden "kreative, sachkundige und innovative Sessionvorschläge sowie interessante Konzepte und Methoden" zum Thema IN/SIDE/OUT. Mir gefällt es auf der re:publica ja bekanntermaßen immer sehr gut, weswegen ich - wenigstens als Besucherin - auf jeden Fall auch 2013 wieder dabei sein werde.
Ich kann Euch allen, und ganz besonders den Frauen unter Euch, nur wärmstens empfehlen, Session-Vorschläge einzureichen - trotz ungewöhnlich cleverer Konkurrenz und hart umkämpfter Programm-Slots. Einmal ist immer das erste Mal und auch in der STATION wird nur mit Wasser gekocht, um mal ein paar olle Sprichwörter zu bemühen. Und wer sich nicht alleine traut oder eine gute Idee für eine Kollaboration hat, kann sich gerne vertrauensvoll an mich wenden. Zusammen ist sowas eh meist lustiger als allein. (Obwohl es letztes Jahr dank meines sehr phantastischen Publikums auch so ziemlich geil war!) Und wenn mich nicht alles täuscht, kann mensch sogar mehrere Ideen vorschlagen, so dass zusätzliche Solo-Nummern möglich wären. Hoffentlich sehe ich Euch da, ich freue mich schon! :)

No comments:

Post a Comment

 
var _gaq = _gaq || []; _gaq.push (['_setAccount', 'UA-XXXXXXX-YY']); _gaq.push (['_gat._anonymizeIp']); _gaq.push (['_trackPageview']);